Wie werde ich meine Bilder-Duplikate los?

Frage: Mein Webhosting-Vertrag bietet nur einen begrenzten Speicherplatz. Nun habe ich festgestellt, dass sich von meinen verwendeten Fotos auf dem Webserver immer mehr Duplikate ansammeln. Wieso sind die da und wie bekomme ich die wieder los, ohne Webseiten kaputt zu machen?

WordPress skaliert beim Hochladen Bilder und legt sie in unterschiedlichen Größen entsprechend deiner Einstellungen und den Vorgaben des Themes ab. Das ist notwendig, um Fotos in unterschiedlichen Größen in Seiten und Beiträgen einfügen zu können. Eine Bildergalerie mit 20, 30 Fotos würde extrem lange brauchen, um geladen zu werden, wenn du die Fotos nur in Originalgröße einbinden könntest.

Häufig laden Anwender Fotos unbearbeitet in hoher Auflösung in WordPress hoch. Die Original-Mediendateien haben dann eine Dateigröße von rund 4 Megabyte und mehr – pro Datei! Die skalierten Bilder kommen dann noch dazu und so sammeln sich schnell eine Menge Dateien an, die den vom Webhoster zur Verfügung gestellten Festplattenspeicher belegen. Da kein handelsüblicher Bildschirm Fotos im Browser mit einer Auflösung von 12 Megapixeln und mehr darstellt, ist das verschenkter Platz.

Abhilfe schafft hier das Plugin Imsanity, das dem „Bilderwahnsinn“ (englisch Image Insanity) ein Ende bereiten soll. Das Plugin lädt statt der Original-Datei ein auf vorher festgelegte Abmessungen begrenztes Bild hoch und spart so viel Festplattenplatz. Das Plugin kann auch vorhandene Bilddateien reduzieren (vorher aber ein Backup machen!). Einziger Nachteil: die Originaldateien in voller Auflösung sind dann nicht mehr auf dem Webserver gespeichert (wo sie ja auch eigentlich nicht hingehören).

Etwas anderes ist, wenn du ein und dasselbe Bild mehrfach hochlädst. In diesem Fall hast du nicht nur das Foto in mehreren Skalierungen sondern tatsächlich Duplikate. Sofern die Duplikate tatsächlich in Beiträgen und Seiten verwendet werden, hilft nur eine manuelle Bereinigung (und künftig mehr Achtsamkeit). Nicht verwendete Fotos kannst du mit dem Plugin Media Cleaner entfernen. Auch hier ist es aber sicher eine gute Idee, erst einmal von den Bildern ein Backup zu erstellen.

2 Gedanken zu „Wie werde ich meine Bilder-Duplikate los?“

  1. Ich habe immer ein wenig Bauchschmerzen, wenn eine eigentlich redaktionelle Aufgabe durch einen technischen Automatismus gelöst werden soll. Gerade bei den angesprochenen Bildduplikaten, bleibt ja nichts weiter als die manuelle Prüfung, warum also nicht gleich richtig arbeiten? 😉

    Sinnvoll ist es sicher auch, dass Theme zu prüfen, ob dies weitere Bildgrößen generiert.

    Übrigens, gibt es zur Bildgrößenoptimierung das wunderbare WordPress-Plugin Optimus.

    1. Die Bauchschmerzen kann ich gut nachvollziehen – deshalb ja auch der ausdrückliche Hinweis, vorher ein Backup zu machen.

      Im konkreten Fall ging es mir darum, dass Anwender häufig bedenkenlos die Originaldateien aus der Digitalkamera hochladen (was ansich noch nicht tragisch ist – WordPress skaliert die Bilder ja automatisch), sich dann aber über den hohen Speicherbedarf wundern.

      Die Bildoptimierung mit Optimus (oder z.B. dem EWWW Image Optimizer) ist sicherlich auch sinnvoll, hat aber eine andere Motivation: hier soll vor allem die Performance verbessert werden.

Kommentare sind geschlossen.