WordPress nach Update kaputt

Frage: Bei der Aktualisierung von WordPress ist etwas schief gelaufen und jetzt wird mein Dashboard nicht mehr richtig angezeigt. Was kann ich jetzt tun?

Oh, das ist ja übel – kann aber passieren. Deshalb hast du sicher vor der Aktualisierung ein Backup gemacht, oder? 😉

Falls nicht, kannst du folgendes ausprobieren:

  • Per FTP-Programm oder über das Dateiverwaltungsmenü deines Webhoster löschst du die WordPress-Dateien bis auf die folgenden Ausnahmen:
    • WordPress-Konfigurations-Datei wp-config.php
    • (Sofern vorhanden) Server-Konfigurationsdatei .htaccess
    • gesamtes Verzeichnis wp-content

    Diese Dateien wie gesagt nicht löschen.
    Du solltest auch nicht einfach versuchen, Dateien zu überschreiben, weil es FTP-Clients gibt, die vorhandene Dateien einfach überspringen. Dadurch wird aber eine nur halb hochgeladene Datei nicht ersetzt.

  • WordPress neu herunterladen und die zip-Datei entpacken
  • Aus dem Verzeichnis der heruntergeladenen WordPress-Dateien löschst du das Verzeichnis wp-content– wir wollen auf jeden Fall vermeiden, dass das Verzeichnis wp-content auf dem Server überschrieben/ersetzt wird, denn da liegen deine ganzen Uploads drin.
  • Jetzt per FTP alles hochladen.
  • Wenn der Upload vollständig abgeschlossen ist, versuchst du dich anzumelden. Ggf. bekommst du noch einen Hinweis, dass die Datenbank aktualisiert werden muss. Das kannst du bestätigen.
  • Regelmäßig Backups sind wichtig.

Viel Erfolg.